Draht Mayr Cup 2014

_wsb_322x214_dmcup1

Noah Lachenauer von der TSG Wiesloch

Schon im Vorfeld des 3. Draht-Mayr-Cups war klar, dass es in diesem Jahr einen neuen Turniersieger geben würde, denn der Titelverteidiger – die SG Ottenheim /Altenheim konnte den diesjährigen Termin am Samstag, den 4.Januar 2014 nicht wahrnehmen.
Dafür kamen beim Handballturnier für leistungsstarke männliche C-Jugend Mannschaften die JSG Balingen/Weilstetten aus Württemberg und die HSG Hardt aus Südbaden zum ersten Mal der Einladung aus Wiesloch nach. Auch die Bundesliganachwuchsteams aus Friesenheim und Kronau-Östringen konnten wieder von der TSG Wiesloch Handballabteilung begrüßt werden genauso wie der Badenligist JSG Walzbachtal und die Jungs der TSG.
So starteten die 6 Mannschaften in zwei Gruppen mit der Vorrunde um 10 Uhr morgens in das Turnier.
Die SG Kronau –Östringen setzte sich im ersten Spiel der Gruppe A klar mit 23:13 Toren gegen die Mannschaft aus Walzbachtal durch, nachdem die erste Halbzeit doch recht ausgeglichen verlief._wsb_362x261_dmcup2

Das Siegerteam: die SG Kronau/Östringen

Auch gegen Balingen/Weilstetten verloren die Walzbachtaler , aber das Ergebnis war mit 18:15 deutich knapper. Im Spiel um den Gruppensieg behielt die SG Kronau-Östringen dann die Oberhand mit 16:12 Toren gegen die Württemberger C-Jugend.
In der Gruppe B war für die Wieslocher C-Jugend in der Vorrunde nichts zu holen; zunächst unterlag sie mit 7:20 Toren gegen Friesenheim und danach gegen die HSG Hardt mit 11:23 Toren. Aber Erfahrungen sammeln war hier in diesem Jahr die Devise!
Das Spiel der Friesenheimer gegen Hardt ging mit 17: 14 Toren an die Pfälzer und damit auch der Gruppensieg.
Bevor die Endrunde startete, gönnten sich alle Teams beim Einlagespiel der A-Jugend-Bundesligateams aus Friesenheim und Kronau eine Verschnaufspause oder begeisterten sich für die leckeren Steaks und Bratwürste vom Grill! Das torreiche Freundschaftsspiel, bei dem sich leider ein Spieler aus Kronau verletzte, endete 34:29 für den Nachwuchs der Rhein-Neckar Löwen. Immer wieder ist es interessant zu sehen, wie sich Spieler , die 2-4 Jahren älter sind, dann weiter entwickelt haben.
In den Halbfinalen wurde dann noch einen Gang höher geschaltet, denn natürlich sollte das Finale erreicht werden!
Das gelang zunächst der SG Kronau-Östringen gegen die HSG Hardt mit einem 25:12 Sieg. In der zweiten Begegnung blieb es lange spannend; am Ende siegte die TSG Friesenheim mit 17:15 Toren.
Im Spiel um Platz 5 mobilisierte die TSG Wiesloch alle Kräfte und zeigte ihr bestes Spiel des Tages. Vielleicht lag die Leistungssteigerung auch am Eintreffen des RNF-Fernsehteams. Trotzdem sollte es nicht zum Sieg reichen, denn Walzbachtal war stärker und gewann verdient mit 21:17 Toren und belegte damit den 5.Platz.
Das Spiel um Platz drei bestritten die beiden Turnierneulinge aus Hardt und Balingen. Mit einem umjubelten 25:21 Sieg sicherte sich die Mannschaft aus Württemberg den dritten Platz und verwies die Südbadener auf den vierten Rang.

Im Finale trafen sich die beiden spielstärksten Mannschaften des Tages , die auch schon in der Vorrunde tollen Handball zeigten. Kronau spielte mit seiner homogenen Mannschaft stark auf, nachdem Friesenheim auf seinen Mittelmann verzichten mußte und errang den Titel mit einem 20:11 Sieg verdient zum ersten Mal.

Bei der Siegerehrung, die Stefan Baumgärtner von der Firma Draht-Mayr und die beiden Abteilungsleiter der TSG Wiesloch Handballabteilung Harald Sauter und Matthias Baust vornahmen, gab es neben den Mannschaftspreisen noch weitere Preise zu vergeben.
Torschützenkönig des Turniers wurde Daniel Benz von der HSG Hardt. Als bester Spieler des Tages wurde Konstantin Karch von der JSG Balingen/Weisstetten ausgezeichnet und als bester Torhüter des Turniers erhielt Tobias Heinzelmann von der SG Kronau/Östringen den Preis.
Es war ein langer Tag für alle Teilnehmer, waren zumindest für die Halbfinalisten 4 Spiele zu je 2 mal 15Minuten zu absolvieren. Doch starke Gegner wecken den Ehrgeiz ,Kraftreserven können mobilisiert werden und so war am Ende wieder das Fazit: schön, dass es in Wiesloch ein solches Turnier gibt – schön, dass die Firma Draht Mayr den Jugendhandball auf diese Weise fördert und unterstützt!