(1.Herren) TV Friedrichsfeld vs. TSG Wiesloch

Tabellenkonkurrent TV Friedrichsfeld durfte letzten Sonntag die TSG in ihrer Halle begrüßen. Wie gewohnt, mit Ausnahme der vergangenen Saison, musste man sich hier in der Abwehr beweisen, da ohne Haftmittel gespielt werden musste. Viel Raum für viele Tore aus der 2. Reihe blieb also nicht.

Den Gegebenheiten wohl bewusst, versuchte man auf Wieslocher Seite, einen kompakten Defensivblock zu errichten, und im Angriff bis auf den letzten Meter vor das Tor zu kommen. Die ersten 20 Minuten reihte sich auf beiden Seiden Tor an Tor, wodurch kontinuierlich ein Unentschieden auf der Anzeigetafel aufleuchtete. Dann lies der TV den ein oder anderen Ball fallen, leistete sich kleine Unkonzentriertheiten, welche prompt von den Weinstädtern bestraft wurden. Zur Halbzeit konnte man sich mit 10-14 absetzen.

Kleine Anpassungen ließen die TSG auch in der 2. Hälfte nicht an ihrer guten Leistung abreißen. Immer wieder erhöhte man den Abstand um ein Tor und führte in der 51. Minute zum ersten mal mit 10 Toren. Ganz anders als bei Friedrichsfeld klappte fast alles im Wieslocher Angriffsspiel. Bei einem 10 Tore Vorsprung sollte es auch bleiben. Die stabile Vorstellung der TSG wurde mit einem 21-31 und folglich zwei wichtigen Punkten belohnt. Trainer Körner lobte eine durchgängig gute Leistung über 60 Minuten und forderte diese auch für die kommenden Wochen ein.

Nächsten Samstag kehren die Wieslocher Spieler dann endlich nach einer langen Auswärtsserie wieder in ihre eigene Halle zurück und dürfen den TSV Viernheim begrüßen. Angepfiffen wird um 19 Uhr.

Für die TSG spielten:
Ruß 6, N. Maier 3, Olbrich 5/2, Dutzi 1, F. Sauter 5, B. Maier 1, Körner, van de Locht 4, Hecker 5, Leitner 1, Neff, Tor: Böhler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.