post

1.Herren: Wiedergutmachung gegen den HSV Hockenheim – 27:22 (12:10)

Nach der herben Niederlage im Spitzenspiel gegen Knielingen vergangenes Wochenende war man beim HSV Hockenheim auf Wiedergutmachung aus.

Das erste Tor der Partie erzielte Alexander Sauer über die Linksaußenposition. Danach entwickelte sich ein enges Spiel. Der HSV Hockenheim konnte sich durch etliche verwandelte Strafstöße im Spiel halten. Dennoch gelang es der TSG zur Halbzeit eine zwei Tore Führung (10:12) zu sichern.

Nach dem Pausentee gelang es dem HSV durch zwei schnelle Tore auszugleichen. Dann fing man sich aber schnell und konnte in den nächsten zehn Minuten einen vorentscheidenden Vorsprung von fünf Toren herausspielen. Die Hockenheimer gestalteten daraufhin ihr Abwehrspiel offensiver, um den Spielfluss der TSG zu stören. Diese Maßnahme verpuffte jedoch komplett und man konnte den Vorsprung souverän verteidigen. Großen Anteil daran hatten vor allem die Flügelzange mit Alexander Sauer und Kevin „Kyle“ Kleinlagel, die in Summe auf 14 Treffer kamen. Am Ende stand also ein ungefährdeter 22:27 Auswärtssieg zu Buche.

Nun benötigt es nur noch einen Sieg, um die Aufstiegsrunde vorzeitig einzutüten. Gelegenheit dazu gibt es bereits am morgigen Dienstag, 22.02. um 20:30 Uhr beim Nachholspiel in der heimischen Stadionhalle gegen die SG Stutensee-Weingarten,  Im Hinspiel musste man sich hier knapp geschlagen geben und ließ beide Punkte in der Ferne liegen, dementsprechend möchte man sich hierfür natürlich revanchieren und hofft auch auf Unterstützung aus dem Publikum.

Im Tor:  Moritz Haubrok, Sebastian Sauter
Im Feld: Jonas Ruß (2), Tim Marischler, Julian Ebbecke, Lukács Petróczi (2), Alexander Sauer (8), Florian Sauter, Kevin Kleinlagel (6) , Stefan Jochim (4), Kevin Körner (2),Simon Van de Locht (3), Sebastian Hecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.