post

2. Damen der TSG Wiesloch setzen Siegesserie gegen die HG Saase 2 fort

Am Samstagabend ging es für die Wieslocher Damen zum ersten Rückrundenspiel nach Großsachsen. Das Hinspiel hatte man am Ende zwar klar gewonnen, jedoch lag man zur Halbzeit noch mit drei Toren zurück, daher galt es den Gegner nicht zu unterschätzen.

Saase begann in der Abwehr mit einer Manndeckung gegen Saskia Blum auf der Halblinksposition, womit sich die Wieslocherinnen in den Anfangsminuten etwas schwertaten (3:3, 9. Min). Durch druckvolles Angriffsspiel konnte man dann aber immer wieder Lücken im gegnerischen Abwehrverband aufreißen und kam so vor allem über die Halbpositionen zum Torerfolg. Es gelang den TSG Damen, sich langsam abzusetzen und bereits in der 19. Minute hatte das Team doppelt so viele Tore wie die Gegnerinnen erzielt (10:5). Viele Angriffe der HG Saase scheiterten entweder an der kompakten Wieslocher Abwehr oder der gut aufgelegten Rückkehrerin Luise Butthof im Tor. In Folge dessen konnte die flinke Natalie Knobloch auf Linksaußen immer wieder auf die Reise zum gegnerischen Tor geschickt werden, um einige schöne Kontertore zu erzielen. Der Vorsprung vergrößerte sich weiter und beim Stand von 17:8 ging es dann in die Kabine.

Nach der Pause bot sich den Zuschauern das gleiche Bild wie in Halbzeit eins. Die Wieslocherinnen schalteten zwischenzeitlich zwar mal einen Gang herunter, ließen die Gastgeber jedoch nie näher als acht Tore herankommen und spielten unaufgeregt ihr Programm herunter. So konnte man auch die ganze Halbzeit über auf der Bank rotieren und die Führung letztendlich sogar auf einen 14-Tore Vorsprung zum 34:20 Endstand ausbauen. Das Team um Trainer Wolfgang Schwab war an diesem Abend in allen Belangen klar überlegen und insbesondere Wieslochs schnelles Angriffsspiel war der Garant für den hohen Sieg.

Am kommenden Samstag trifft man zu Hause in der Stadionhalle um 17:00 Uhr auf den Tabellenletzten TSV HD-Wieblingen. Hier möchte man den Rückenwind aus den letzten vier Siegen mitnehmen und im letzten Spiel des Jahres die zwei Punkte in der Halle behalten.

Es spielten:
Tor: Luise Butthof
Feld: J. Flender (3), P. Hünlich, S. Blum (5), H. Reichenbach (2), L. Blum (4), L. Schwalbach (3), V. Matic (2), A. Körner, N. Knobloch (7), G. Kerner (8/1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.