post

(Badenliga Herren) Überragende erste Halbzeit Grundstein zum überaus verdienten Heimerfolg

Nachdem man vergangenen Samstag einen bitteren Rückschlag gegen die SG Pforzheim/Eutingen einstecken musste, galt es am Samstag, in der heimischen Stadionhalle zu Punkten. Hochmotiviert ging man in die Partie und Jonas Dutzi markierte mit dem ersten Treffer des Spiels, wohin die Reise gehen sollte. Angepeitscht durch die Wieslocher Fans brannte man ein wahres Feuerwerk in der ersten Halbzeit ab. Auch wenn ein Knielinger mal das Abwehrbollwerk der TSG durchbrach, war Basti Sauter zur Stelle und hielt, was es zu halten gab. Per Siebenmeter stellte Knielingen auf 17:10 zur Pause.

Nach dem Pausentee musste man jedoch knapp acht Minuten auf das erste Tor der TSG warten, ehe Tim Marischler gegen die offensiver deckenden Knielinger den Ball im gegnerischen Gehäuse unterbringen konnte. Kurz darauf wurde unser Torhüter, Basti Sauter, am Kopf getroffen, doch wies er wohl den Schützen etwas zu deutlich auf sein unsportliches Verhalten hin und durfte zwei Minuten auf der Bank Platz nehmen. Der eingewechselte Moritz Haubrok stand seinem Kompagnon in nichts nach und vernagelte fortan das Tor der TSG. Alexander Sauer markierte mit elegantem Heber den Schlusspunkt zum 26:21 Heimsieg.
Großer Dank geht an die zahlreich erschienen Fans, die die Stadionhalle in einen wahren Hexenkessel verwandelten. Nächsten Samstag steht dann mit dem HSV Hockenheim, schon das erste Rückrundenspiel an.

Im Tor: Moritz Haubrok, Sebastian Sauter
Im Feld: Jonas Ruß, Tim Marischler(1), Julian Ebbecke, Lukács Petróczi(6), Jonas Dutzi(2), Alexander Sauer(5), Florian Sauter, Stefan Jochim(4), Niklas Tichelman, Kevin Körner(6), Sebastian Hecker(2)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.