(Herren I) TSG Wiesloch vs. HG Oftersheim/Schwetzingen 2

Zeit für das beliebte Spiel mit dem Ball fand man wieder letzten Sonntag im Epizentrum des Teamgeistes, den heiligen Stätten der TSG, der Stadionhalle. Im behaglich schönen Wiesloch nahe Heidelberg sollte eine geschichtsträchtige Schlacht gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen 2 geschlagen werden.

Dabei sah es zunächst nach einem Debakel aus. Die Wieslocher Angriffsmaschinerie stockte anfangs noch. Die HG behielt stets die Oberhand, führte zwischenzeitlich mit 6 Zählern. Doch mit der Zeit fand die TSG öfter die richtigen Mittel im Angriff, scheiterte nicht mehr an Ballverlusten sondern nur noch gelegentlich am Keeper der Gäste und konnte sich mit einem 15-19 Rückstand in die Kabinen zurückziehen.
Mit neuen strategischen Mitteln versuchte man dem Gegner das Handwerk zu legen, musste aber bis zur 39. Minute warten. Dann die Initialzündung. Von aufeinander klappenden Händen angefeuert mobilisierte die TSG ihre letzte Kraftreserve, ließ 6 wahnsinnige Minuten keinen Ball das eigene Netz berühren und schenkte gleichzeitig 6 mal ein. Das sollte der HG den Rest geben. Geballte Willenskraft war es nun, die das gesamte Team der Weinstädter nach vorne trieb und sie ihre ersten beiden Punkte nicht mehr loslassen ließ. Zufriedene Gemüter, sowohl auf dem Feld, der Bank oder auch auf der ganzen Tribüne bejubelten den 35-31 Triumph.

Damit ist nun der Knoten endgültig gelöst und die TSG kann wieder an einem Strang ziehen. Und das schon direkt nächsten Samstag und zwar zu Gast beim aktuellen Tabellenzweiten, dem TSV Birkenau um 20 Uhr.

Für die TSG spielten:
Ruß 4, N. Maier 4, Olbrich 2, Dutzi 7, F. Sauter 6, B. Maier 2, Körner 5, van de Locht 4/3, Neff 1, Leitner, Tor: Böhler, S. Sauter

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.