post

Nachtrag: (Badenliga Damen) Bis dato höchster Sieg gegen den TSV Rintheim

Zum viertletzten Spiel der TSG in der laufenden Saison empfing man am Samstag in heimischer Halle den TSV Rintheim.
Ersatzgeschwächt, dennoch nicht weniger motiviert, die zwei Punkte auf der Habenseite zu verbuchen, ging man in die Partie.
Bis zur 15. Minute verlief diese ausgeglichen, ehe die TSG beim Stand von 6:4 mit einem 4:0 Lauf begann, das Spiel zu dominieren. Bis zum Halbzeitpfiff konnte der Vorsprung weiter auf 9 Tore ausgebaut werden. So ging man mit einem 17:8 in die Pause.

Trotz der deutlichen Führung hieß es nun konzentriert und fokussiert zu bleiben und die Gegnerinnen nicht wieder herankommen zu lassen. Durch viele schöne Aktionen bauten die Wieslocherinnen die Führung bis zur 40.Minute um weitere 10 Tore aus. Bereits zu diesem Zeitpunkt gaben sich die Gegnerinnen sichtlich geschlagen. Am Ende stand ein deutliches 39:17 auf der Anzeigetafel.
Nun gilt es auch in der kommenden Woche bei der HG Königshofen/Sachsenflur an diese Leistung anzuknüpfen und die nächsten Punkte einzufahren.

Für die TSG spielten:
Tor: Fiala
Feld: N. Weschenfelder(4), Klevenz(4), Lies(4), C. Weschenfelder(3), Rudolph(3), Hilgenhaus(2), Kuhn(2), Reichenbach(1), Baumgärtner(8), Frick(5), Rüffer(3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.