Neuzugänge bei der weiblichen A-Jugend

Bereits vor der Qualifikationsrunde zur BWOL stieß Julie Grunert zur weiblichen A-Jugend. Zu diesem Zeitpunkt eine enorm wichtige personelle Verstärkung nach etlichen vorangegangenen kurzfristigen Abgängen. Die eigentlich als Jahrgang 2003 noch B-jugendliche erlernte das Handballspielen bei der SG Walldorf/Sandhausen, Von dort wechselte sie zur SG Nußloch. Ab dieser Saison bereichert die ehrgeizige Rechtshänderin das Spiel der TSG Wiesloch auf der Links-Außen-Position in der Badenliga. Herzlich Willkommen….

Julie Grunert

Weiterhin verstärkten ebenfalls bereits zur BWOL-Qualifikation aus der letztjährigen C-Jugend Julia Mechler und Sila Arslan das Team. In Ermangelung einer weiblichen B-Jugend in der kommenden Saison wird zudem noch Lisa Ruß hinzustoßen. Badenliga-Erfahrung bringen jedenfalls alle bereits mit, nun gilt es, sich gegen körperlich teils robustere Gegenspielerinnen durchzusetzen.

Julia Mechler

Besonders erfreulich ist zudem unser Neuzugang Greta Kerner, Jahrgang 2002. Ursprünglich spielte sie beim TV Eschelbronn, wechselte jedoch recht früh bereits zum TV Bammental, wo sie regelmäßig auch in der Badenliga ihre Mannschaft erfolgreich unterstützen konnte. Mit 108 Treffern in der abgelaufenen Saison schoss sich die wurfgewaltige Rückraumspielerin locker unter die Top 10 in der weiblichen B-Jugend. Dass sie bereits der Auswahlmannschaft des Kreises Heidelberg und später auch dem Team Baden angehörte vereinfacht die Integration ins Team zusätzlich noch, denn der Wechsel der sympathischen und trainingsfleißigen Greta zur TSG Wiesloch wurde von den bereits bekannten Mädels und dem ganzen Team mit viel Freude aufgenommen.

Greta Kerner

Wir wünschen allen eine verletzungsfreie Saison, vor allem aber viel Spass im neuen Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.