post

Spielberichte TSG Wiesloch Herren Badenliga

Nach der englischen Woche steht die Badenligamannschaft mit 2:4 Punkten auf dem elften Platz der Tabelle. Die Auftaktniederlage gegen Birkenau wollte man am Tag der deutschen Einheit vergessen machen und gegen die SG Stutensee-Weingarten die ersten Punkte auf der Habenseite verbuchen. Dies gelang dem Team um die Trainer Peitz/Bender bis zur 49. Minute, vor allem aber in der ersten Halbzeit in der man den Gegner voll im Griff hatte und mit einem 9:16 die Seiten wechselte. Auch nach dem Pausentee befand sich die TSG weiterhin auf der Siegerstraße (16:22, 19:24). Doch dann der Einbruch im Wieslocher Spiel und die Spielgemeinschaft kam auf ein Tor heran. In einer hektischen Schlussphase kassierte man zwei unnötige zwei Minutenzeitstrafen und musste die letzten 30 Sekunden zu zweit Spielen. Stutensee schaffte es den Ausgleich zu erzielen und der TSG aus zwei schon sicher geglaubten Punkten einen zu machen (25:25).

Für die TSG spielten:
Tor: S. Sauter, Haubrok
Feld: Ruß, N. Maier (6), Olbrich (3), B. Maier (2), Ebbecke, M. Sauter (3), Ganshorn, F. Sauter (9/2), Körner, Hecker (2), Leitner

 

Drei Tage später nach dem unnötigen Punktverlust war die TSG zu Gast bei der TSG aus Plankstadt. Gewillt nun endlich den ersten Sieg einzufahren starteten die Weinstädter motiviert in die Partie und lagen schnell mit 0:3 in Führung. Im weitern Lauf bis zur Pause behielt die TSG aus Wiesloch die Oberhand (2:6, 9:11). Konnte sich aber aufgrund liegen gelassener Großchancen nicht weiter absetzen und so trennte man sich nur mit 12:14 in die Kabine. Der Start in den zweiten Spielabschnitt lief nach Plan und konnte sich erstmals auf 5 Tore absetzen (14:19 40.). Ließ aber dann wieder die Zügel schleifen und Plankstadt kam auf 19:20 heran, was das Trainergespann dazu brachte in Minute 46 eine Auszeit zu nehmen. Die Auszeit zeigte die gewünschte Wirkung und den Weinstädtern gelang sich erneut auf 5 Tore abzusetzen (20:25 53.). Plankstadt nahm ihr Team Timeout und stellte die Abwehr um womit die TSG Probleme hatte und nur noch zwei mal einsetzen konnte bis zur 58. Minute (25:27). Zwei Tore durch die Gastgeber brachte der TSG Wiesloch das zweite Unentschieden binnen vier Tagen (27:27). Nun gilt es sich in der kommenden Trainingswoche auf das Derby gegen die HSG St. Leon-Reilingen vorzubereiten und die guten Leistungen über die volle Spielzeit zu zeigen, dann sollte dem ersten Saisonsieg nichts im Wege stehen. Anpfiff ist wie gewohnt am Samstag 12.10. um 19 Uhr in der Stadionhalle Wiesloch.

Für die TSG spielten:
Tor: S. Sauter, Böhler
Feld: Ruß (1), N. Maier (3), Olbrich, Schira (2), B. Maier (1), M. Sauter, Ganshorn (3), F. Sauter (7), Körner (5), van de Locht (5/5), Leitner

Bilder des Spieles gegen Birkenau:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.