785 Tore und zwei Turniersieger!
Nasses Schmuddelwetter – perfekt für einen Abstecher in der Wieslocher Stadionhalle bei den Jugendhandballturnieren der TSG Wiesloch am 05./06.01. – so der Tenor der zufriedenen Veranstalter. Rege besucht war der RankoCup für männliche C-Jugend Mannschaften sowie der Volksbank Kraichgau Pokal der C-Mädchen einen Tag später, kurz bevor die Handball-WM ihren Lauf nimmt.

Dort auch einmal mitzuspielen ist sicher der Traum einiger Nachwuchstalente, die mit großen Ambitionen anreisten, um sich den Turniersieg in Wiesloch beim RankoCup, gesponsert von der Firma Draht Mayr aus Dielheim, zu holen. Die HG Konstanz nahm zum dritten Male den weiten Weg nach Wiesloch auf sich und belohnte sich mit dem Einzug ins Halbfinale, wo sie der SG Ottenheim/Altenheim aus Südbaden unterlag. Nicht unerwartet zogen die Rhein Neckar Löwen ohne Niederlage bis ins Finale ein, während Titelverteidiger HG Oftersheim/Schwetzingen in der Vorrunde zwei knappe Niederlagen einfuhr und im Spiel um Platz fünf etwas desillusioniert auch noch der TSG Friesenheim unterlag. Weil die Ferien den Kader der Wieslocher Jungs schmälerten wurden diese vom Kooperationspartner Rhein Neckar Löwen mit Spielern aus deren B-Mannschaft unterstützt- wie erwartet blieb eine Überraschung aus und so blieb nach einer letzten Niederlage gegen die JSG Neckar Kocher nur der gastgeberfreundliche 8.Platz übrig.

Gleich bei der Premiere gelang für die HSG Rodgau Nieder-Roden der große Coup. Das Nachwuchsteam des hessischen Drittligisten zeigte hochmotiviert im Finale eine tadellose Leistung und besiegte die Rhein Neckar Löwen mit 11:9 Toren. Rodgau genoss nicht nur den Turniersieg, sondern freute sich auch über ein gelungenes Wochenende mit Übernachtung in der Jugendherberge Heidelberg und einer entspannten Joggingeinheit entlang des Neckars – vielleicht lag darin das Geheimnis des überraschenden aber verdienten Sieges! Ganz herzlich bedankte sich der Trainer der Hessen bei der abschließenden Siegerehrung über die Einladung zum Ranko Cup, schon mit der Vorfreude auf die Titelverteidigung im Jahr 2020. Gratulationen kamen von Kai und Florian Baumgärtner von der Firma Draht Mayr, die den Mannschaften Urkunden und Preise überreichten, genauso wie dem Gewinner des Tippspiels, der die am Turniertag erzielten 433 Tore richtig schätzte.

Ein paar weniger, aber immerhin 352 Tore, warfen die Mädchen am Sonntag beim Pokal der Volksbank Kraichgau. Joachim Reupert, Hallensprecher an beiden Turniertagen und gleichzeitig Vertreter der Volksbank am Sonntag beglückwünschte die Mannschaft der JSG Mundenheim/Rheingönnheim zum Turniersieg. Das Teilnehmerfeld, bunt gemischt aus verschiedenen Landesverbänden, bot Bundesliganachwuchs aus Trier und Bensheim/Auerbach für die Handballfans. Sehr spannend ging es her, weil gleich dreimal bei den Platzierungsspielen die Entscheidungen im Sieben Meter werfen fallen mussten, nachdem in der regulären Spielzeit kein Sieger ermittelt werden konnte. Ziel der Wieslocher Mädels war zumindest das Halbfinale; deshalb war man nach der Niederlage gegen die JSG Zego aus Südbaden mit dem damit verbundenen 6. Platz nicht zufrieden. Im Halbfinale stand dagegen neben dem späteren Turniersieger auch der TV Wörth , sowie die JSG Neckar Kocher und die HSG Weinheim/ Oberflockenbach. Für die JSG Neckar Kocher reichte es am Ende trotz toller Leistung nicht ganz, im Endspiel fehlten in den letzten Minuten die Kraft, und die Pfälzerinnen holten sich mit drei weiteren Toren nach dem 9:9 bei ihrer ersten Teilnahme am Turnier auch den Titel.

Eine bessere Einstimmung auf die Handball WM kann man kaum haben; hervorragend dass mit der Firma Draht Mayr und der Volksbank Kraichgau zwei besondere Förderer des Jugendhandballs hier zuhause sind und solche Turniere in Zusammenarbeit mit der Handballabteilung der TSG Wiesloch möglich gemacht werden können.

 

Turnierplan

Gruppen

Gruppe A   Gruppe B
JSG Mundenheim/Rheingönnheim   TSG Wiesloch
HSG Weinheim/Oberflockenbach   TV Wörth Bornheim
JSG Zego   JSG Neckar Kocher
DJK/MJC Trier   HSG Bensheim Auerbach

Hauptrunde ( Spielzeit 1 mal 20 Min ohne Pause)

Uhrzeit Gruppe Mannschaft Mannschaft Ergebnis
10:00 B TSG Wiesloch HSG Bensheim Auerbach 8 : 5
10:30 B TV Wörth Bornheim JSG Neckar Kocher 11 : 14
11:00 A JSG Mundenheim/Rheingönnheim HSG Weinheim/Oberflockenbach 13 : 9
11:30 A JSG Zego DJK MJC Trier 11 : 7
12:00 B TV Wörth Bornheim TSG Wiesloch 9 : 5
12:30 B JSG Neckar Kocher HSG Bensheim Auerbach 14 : 11
13:00 A .JSG Zego JSG Mundenheim/Rheingönnheim 8 : 16
13:30 A HSG Weinheim/Oberflockenbach DJK MJC Trier 9 : 4
14:00 B HSG Bensheim Auerbach TV Wörth Bornheim 9 : 10
14:30 B JSG Neckar Kocher TSG Wiesloch 20 : 9
15:00 A JSG Mundenheim/Rheingönnheim DJK MJC Trier 17 : 6
15:30 A HSG Weinheim/Oberflockenbach JSG Zego 14 : 9

Platzierungsspiele (Spielzeit 1mal 15 min ohne Pause)

Halbfinale

Uhrzeit Halbfinale Mannschaft Mannschaft Ergebnis
16:00 1 TV Wörth Bornheim JSG Mundenheim/Rheingönnheim 5 : 12
16:20 2 JSG Neckar Kocher TV Weinheim Oberflockenbach 10 : 6

 

Spiel um Platz 7

Uhrzeit   Mannschaft Mannschaft Ergebnis
16.:40 DJK MJC Trier HSG Bensheim Auerbach 5 : 6

Spiel um Platz 5

Uhrzeit   Mannschaft Mannschaft Ergebnis
17:00 TSG Wiesloch JSG Zego 11 : 12

Spiel um Platz 3

Uhrzeit   Mannschaft Mannschaft Ergebnis
17.20 TV Wörth Bornheim TV Weinheim Oberflockenbach 9 : 7

Finale

Uhrzeit   Mannschaft Mannschaft Ergebnis
17:40 JSG Mundenheim/Rheingönnheim  JSG Neckar Kocher 12 : 9

Anschließend Siegerehrung 18 Uhr

Kurzfristige Änderungen vorbehalten !

D

Zum Download: Turnierplan Volksbank Kraichgauplan 2019 Spielbestimmungen Volksbank Kraichgau Pokal 2019 2019_TSG Wiesloch_Handball_A4