(wB) TSG Mädels verspielen auf der Zielgeraden in Allensbach einen 4-Tore Vorsprung und nehmen beim 24:24 nur einen Punkt mit!

(elw) Vergangenen Samstag traf die weibliche B-Jugend auf den SV Allensbach. Nachdem man sich in der letzten Partie gegen Bietigheim selbst besiegt hatte, wollte man dieses Wochenende vom Anfang bis zum Ende volle Leistung zeigen und somit zwei Punkte mit nach Hause nehmen.

Die Mädels der TSG Wiesloch starteten gut ins Spiel, mussten sich jedoch zuerst nach einem 2-Tore Rückstand zurück kämpfen. Dies gelang kurz vor Schluss der ersten Halbzeit, in die man nach 25 Minuten beim Stand von 12:11 zufrieden gehen konnte.

In der zweiten Halbzeit konnte man dann das Ergebnis halten und sogar, durch ein besseres Abwehrverhalten und schönen Aktionen im Angriff, mit 4 Toren in Führung gehen. Bis zur 46. Minuten lagen die TSG Mädels mit einem 24:20 in Führung – gute Aussicht für einen Sieg. Doch wie es uns bedauerlicherweise in den letzten Spielen oft traf, gingen trotz Kampf die Kräfte aus und man machte zu viele technische Fehler und den Gegner damit stark. Dieser konnte sich dann 4 Mal den Ball erkämpfen und verwandelte seine Chancen klar. Im Gegensatz zu den Gastmädels, welche 3 Chancen vergaben. So musste man sich trotz guter Leistung und einem eigentlich guten Spiel aufgrund der letzten Minuten mit einem 24:24 zufrieden geben und die Heimfahrt antreten.

Tor: Sina Golla, Lena Gößner
Feld: Nicole Weschenfelder (6/3), Nalan Köse (1), Elena Winnewisser (6), Regina Veith (1), Celina Weschenfelder (6/4), Francesca Kuhn (3), Annkathrin Sprößer (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.