(wB) Zielwasser im Derby gegen die TSG Ketsch zu Hause gelassen…..

Die wB-Jugend der TSG Wiesloch hatte wohl das Zielwasser im Derby gegen die TSG Ketsch zu Hause gelassen und kassiert mit 18:14 die erste Saisonniederlage in der BWOL!

„Die erste Niederlage dieser Saison geht völlig in Ordnung. Beide Teams agierten auf ansprechendem BWOL-Niveau, jedoch hatten meine Mädels wohl ihr Zielwasser zu Hause gelassen. Wenn du vier Siebenmeter vergibst, dazu noch fünf Konter nicht im gegnerischen Gehäuse unterbringst und etliche andere klare Einschussmöglichkeiten nicht entscheidend für dich nutzen kannst, tja, dann steht am Ende eine verdiente 18:14 Auswärtsniederlage in Ketsch. Klar ist eine Derbyniederlage immer ärgerlich, jedoch gibt es für uns keinen Grund, deshalb die Köpfe in den Sand zu stecken. Auch nach der Niederlage sind wir immer noch auf Platz 1 der Tabelle. Ärgerlich an der ganzen Geschichte ist nur (andere sehen dies vielleicht etwas durch eine „ANDERE BRILLE“), dass durch die unnötige Härte, die – aus Ketscher Sicht – durch die guten Schiedsrichter ja nie aufkam, wohl weitere drei wichtige Spielerinnen (mit einer Nasenverletzung, HWS-Stauchung und Rippenprellung) für das kommende Wochenende eventuell nicht zur Verfügung stehen werden. Da bleibt zu hoffen, das die medizinische Betreuung über die Woche alles möglich macht, um die Mädels für das nächste Wochenende irgendwie fit zu bekommen.“

Zum Spiel: Ketsch startete furios in die Partie und führte schnell mit 6:2 Toren. Die TSG war in der Anfangsphase überhaupt nicht richtig bereit für dieses Derby. Erst so nach und nach kam dann der TSG-Motor etwas besser in die Gänge. Jedoch spielt man im Angriff zunächst viel zu weit weg von Nahtstellen der Ketscher Abwehr und musste sich auch teilweise unkontrollierte Würfe nehmen, welche für eine glänzende Ketscher Torhüterin an diesem Tag keine große Herausforderung darstellten. Aber trotzdem schafften es die Gerbershagen Schützlinge, sich irgendwie bis auf 7:5 heranzupirschen. Es wäre durchaus noch mehr möglich gewesen, im Abschluss fehlte jedoch das ein oder andere Mal das Zielwasser und man ging aus Sicht von Wiesloch mit einem knappen 8:10 Rückstand in die Pause. In der Kabine wurde von der Trainercrew Gerbershagen/Tanriver noch einmal gepuscht was ging! Die Mädels kamen voller Tatendrang aus der Kabine.

Die TSG nun endlich so, wie man es von Anfang an erwartet hätte. Ein kleines Hoch brachte in Minute 28 sogar den 10:10 Ausgleich, wenig später sogar die 11:10 Führung. Die Partie schien zu kippen. Nachdem Spielmacherin Lara Blum nach einem Schlag ins Gesicht mit stark blutender Nase das Feld verlassen musste und dem Team zunächst längere Zeit fehlte, war der Höhenflug der TSG vorbei. Zwar hatten die Elfen aus Wiesloch bei Überzahl und 11:11 die Möglichkeiten, sich noch einmal einen Vorteil zu verschaffen, scheiterten aber an den eigenen Nerven in einer nun hitzigen Auseinandersetzung. Zwei vergebene Siebenmeter, dazu vier vergebene klarste Einschussmöglichkeiten ließ man binnen weniger Minuten aus. Ketsch nutzte die Gunst der Stunde und versetzte der TSG den Gnadenstoß. Auch die rote Karte gegen M. Kessler, die ihrer Gegenspielerin von hinten in die Beine lief, änderte an dem Spielgeschehen nichts mehr.

Die TSG hätte an diesem Tag wohl noch Stunden spielen können, man hätte diese Partie wahrscheinlich auch dann nicht mehr gewonnen. Am Ende gehen die Glückwünsche an die bessere Mannschaft in diesem Derby, die TSG Ketsch. Für die TSG aus Wiesloch heißt es nun hoffen und bangen, dass die drei lädierten Leistungsträger für Samstag wieder fit werden. Sonst wird es gegen den nächsten hochkarätigen Gegner TV Nellingen schwer, in die Erfolgsspur der letzten Wochen zurückzukehren. Damit dies gelingt, brauchen wir gerade jetzt am kommenden Wochenende die besondere Unterstützung von den Rängen. Liebe Handballfans, es ist wieder wB-Jugend-Zeit in der BWOL. Am kommenden Samstag um 14:30 ist Anpfiff in der Stadionhalle Wiesloch. Die TSG-Elfen brauchen dringend Unterstützung, damit Sie am kommenden Samstag Platz 1 in der Tabelle verteidigen können.

Mit sportlichem Gruß
Team wB TSG Wiesloch

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.