Weibliche E-Jugend 2018/19

An den Start in der Saison 2018/2019 gehen jeweils eine wE-Mannschaft in der Staffel zwei als auch eine wD-Mannschaft in der Kreisliga zwei.
Da beide Mannschaften gemeinsam trainieren gibt es auch einen gemeinsamen Bericht!

Beide Teams sind quantitativ nicht so stark besetzt wie wir uns das wünschen und so war der Entschluss für das gemeinsame Training im März gefasst worden. Das hat sich bisher bewährt und in individuellen Gruppen kann gemäß dem Leistungsstand trainiert werden. Und auch wenn nicht alle da sind, können wir am Ende des Trainings gegeneinander Handball spielen! Für uns ganz wichtig, denn über das Spiel lernt man am meisten! Schön, dass sich unsere mE-Jungs als Test-Gegner ab und an schon zur Verfügung stellten.

Dass es positive Fortschritte gab, sah man beim Turnier in Kuppenheim und Malschenberg. Die Mädels, die dabei waren, hängten sich richtig rein und zeigten, dass sie sich im Training schon einiges angeeignet haben! Bewusst haben wir auf die Quali-Spiele verzichtet und starten freiwillig in den jeweils schwächeren Staffeln, um die Mädchen behutsam aufzubauen. Ein weiterer Grund ist natürlich auch der, dass die wD-Jugend während der Saison auf Hilfestellung der wE- Mädchen angewiesen ist.

Wir hoffen, dass sich zu dieser tollen, lustigen und vor allem auch motivierten und ehrgeizigen Truppe noch ein paar Mädchen dazu gesellen -gerne auch Anfängerinnen- damit wir gut durch die Runde kommen.

Wir haben viel Freude mit den Mädchen in diesen beiden Mannschaften und freuen uns sehr, wenn nach den Ferien wieder das Training losgeht und bald darauf auch die Punktespiele! Hoffentlich bleiben alle zuverlässig und mit viel Spaß am Ball! Selbstverständlich hoffen wir auch auf die Unterstützung der Eltern als Fans, Zeitnehmer, Fahrer, Kuchenbäcker, Kantinenhelfer während der Runde und sagen jetzt schon Dankeschön dafür!

Die Trainerinnen
Julia Sauter, Lotte Reupert und Lara Blum

Weibliche E-/ und D-Jugend gemischt V.l.n.r.:
Stehend: Trainerinnen Julia Sauter und Lotte Reupert, Merle Göhlich, Maja Göpferich , Alexandra Chupris, Lisa Grothues, Pauline Schneider, Panagiota Manafa , Ceyda Öztürk, Trainerin Lara Blum
Kniend: Miriam Schweickart, Suna Yildirim, Raphaela Baumgärtner, Nelly Aurnhammer, Lara Yildirim
Es fehlt: Leonie Fortunati


Weibliche E-Jugend 2017/18

Die Mädels Jahrgang 2007/08 treffen sich donnerstags um 16:00 Uhr in der Stadionhalle um Handball zu spielen. Sie erlernen dabei die handballerischen Grundlagen, Koordination und Spaß ist natürlich auch immer dabei.

In der E-Jugend wird eine abgewandelte Form des herkömmlichen 6 gegen 6 gespielt. Dabei halten sich in jeder Hälfte des Spielfeldes jeweils drei Spieler einer Mannschaft auf. Dabei lernen die Kinder besser die Regeln des Spiels zu verstehen. Am Spielende wird das Ergebnis mit den Torschützen multipliziert, dass heißt je mehr Spielerinnen ein Tor erzielen, umso besser.

Unsere Spiele werden in Wiesloch und bei den anderen Vereinen stattfinden. Das bedeutet die Unterstützung der Eltern ist gefragt um Spielorte zu erreichen und natürlich auch das Anfeuern von der Tribüne.

„Wir spielen, um zu lernen und miteinander Spaß zu haben.“

Alle Mädchen die Lust am Spiel mit dem Ball haben sind herzlich Willkommen.

Hintere Reihe v.l.n.r.: Trainerin Saskia Blum, Pauline Fiala, Svenja Schütte, Alexandra Chupris, Gloria Kaiser
Mittlere Reihe v.l.n.r.: Angelina Krämer, Julia Wosnitza
Vordere Reihe v.l.n.r.: Marie Steinke, Leonie Hettinger, Lara Yildirim

Es fehlen: Trainerin Minou Moratz, Nelly Aurnhammer, Julia Weigand, Lorin Schwarzer


Weibliche E-Jugend 2016/17

Die Mädels Jahrgang 2006/07 treffen sich donnerstags um 16.00 Uhr in der Helmut-Will-Halle zum Handball spielen. Neben dem Spaß zusammen zu spielen, stehen die handballerischen Grundlagen, Koordinationsübungen und der Umgang mit dem Ball auf unserem Programm.

In der E-Jugend wird eine abgewandelte Form des herkömmlichen 6 gegen 6 gespielt. Dabei halten sich in jeder Hälfte des Spielfeldes jeweils drei Spieler einer Mannschaft auf. Die Kinder lernen dadurch besser die Regeln des Spiels zu verstehen und das Umschalten von Angriff auf Abwehr funktioniert auch schon ganz gut. Am Spielende wird das Ergebnis mit den Torschützen multipliziert, das bedeutet je mehr Spielerinnen ein Tor erzielen umso besser.

Wir nehmen an der Verbandsrunde teil, d.h. wir haben Spiele in Wiesloch und bei den anderen Vereinen. Hier brauchen wir immer die Hilfe der Eltern um die Spielorte zu erreichen und natürlich die Unterstützung von der Tribüne.

Unser Motto: „Wir spielen um zu lernen und miteinander Spaß zu haben“.

Alle Mädchen die Lust am Spiel mit dem Ball haben sind herzlich willkommen

TSG_W_TVR_6232


Weibliche E-Jugend 2015/16

Die Mädels Jahrgang 2005/06 treffen sich montags um 17.00 Uhr in der Stadionhalle zum Handball spielen. Wir lernen dabei die handballerischen Grundlagen, Koordination oder haben auch einfach nur Spaß.

In der E-Jugend wird eine abgewandelte Form des herkömmlichen 6 gegen 6 gespielt. Dabei halten sich in jeder Hälfte des Spielfeldes jeweils drei Spieler einer Mannschaft auf. Dabei lernen die Kinder besser die Regeln des Spiels zu verstehen und das Umschalten von Angriff auf Abwehr funktioniert auch schon ganz gut. Am Spielende wird das Ergebnis mit den Torschützen multipliziert, das bedeutet je mehr Spielerinnen ein Tor erzielen umso besser.

Wir nehmen an der Verbandsrunde teil, d.h. wir haben Spiele in Wiesloch und bei den anderen Vereinen. Hier brauchen wir immer die Hilfe der Eltern um die Spielorte zu erreichen und natürlich die Unterstützung von der Tribüne.

Unser Motto: „Wir spielen um zu lernen und miteinander Spaß zu haben“.

Alle Mädchen die Lust am Spiel mit dem Ball haben sind herzlich willkommen

weibliche EJugendhp

Hintere Reihe v.l.n.r.: Trainerin Heike Schmitt, Annalena Schwab, Meike Epp, Hannah Körner, Leonie Fortunati, Senem Yildirim
Vordere Reihe v.l.n.r.: Trainerin Saskia Blum, Jascha Siegmann, Lilly Tordy, Emilia Ebbecke, Pauline Schneider
Es fehlen: Mila Funk, Jennifer Seitz, Anna Ölschläger, Havin Yilmaz, Maja Göpferich, Trainerin Linda Behr