wJA/wJB-Trainingslager – Turnier Stutensee wJA/wJB/wJC

Am vergangenen Wochenende absolvierten die weibliche A- und B-Jugend ein Trainingslager mit Übernachtung in der Stadionhalle.

Angesagt war Freitag ein Kraftraining an Geräten im Übungsraum, sowie intensives Fitnesstraining mit Dehn- und Stretchübungen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Im Anschluss wurden noch Abläufe einstudiert und ein Testspiel zwischen A- und B-Jugend absolviert.

Die B-Jugend machte Samstag morgens vor der Abfahrt nach Stutensee noch ein leichtes Trainig und studierte noch Spielzüge ein.

Nach dem Frühstück am Samstag Morgen und einer nicht allzu langen Nacht wurden dann bei der A-Jugend in 2 Trainingseinheiten die Abläufe in Abwehr und Angriff trainiert.
Zur Stärkung gab es dann zum Mittagessen Spaghetti mit Tomatensoße. Nach der Mittagspause stand dann noch das Spiel gegen unsere Damen 1b an.
Trotz nachlassender Kräfte wurde für die leider wenigen Zuschauer ein schnelles, attraktives Spiel geboten. Zum Abschluß gab es dann noch Kaffe und Kuchen für Spieler und Zuschauer.

Währenddessen spielte die weibliche B-Jugend in einem „kleinen“ Turnier gegen Stutensee I (9:25 Niederlage) und Stutensee II. (18:10 Sieg).
War das Trainingspiel Donnerstags zuvor noch eines der schwächeren Sorte, klappte hier schon einiges mehr und eine klare Tendenz nach oben war erkennbar, und das trotz, das den Mädchen die Müdigkeit deutlich in den Knochen steckte.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Für die A-Jugend ging es am Sonntag Morgen dann zum Abschluss des Trainingslagers zum Turnier nach Stutensee. Hier konnten wir in 3 Spielen nochmals verschiedene Abwehr und Angriffsvarianten testen. Nach 2 Siegen und einem Unentschieden konnten wir dann müde nach einem erfolgreichen Trainingswochenende als Turniersieger nach Hause fahren.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ebenfalls spielte die weibliche C-Jugend am Sonntag ein kleines Turnier gegen Stutensee und Sandweier. Während man das zweite Spiel gegen Sandweier deutlich gewinnen konnte, musste man im ersten gegen Stutensee doch erkennen, dass noch einiges zu tun ist, um in der kommenden Saison in der Badenliga bestehen zu können. Gegen die aggresiv und gut stehende Abwehr gelang nicht viel, und zahlreiche Ballverluste luden Stutensee zu schnellen Kontern ein.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.