(wJB) Sensationeller Neuzugang für die weibliche B-Jugend ab kommender Saison

Ab kommender Saison darf sich die weibliche B-Jugend wieder über eine Top-Verstärkung freuen. War es letzte Saison noch das „doppelte Lottchen“ mit Celina und Nicole Weschenfelder, welche durch ihren Wechsel die noch aktuelle überaus erfolgreiche Saison so erst überhaupt ermöglichten, flankiert mit den äußerst starken Zugängen von Elena Winnewisser und unserer Gastspielerin Sofie Balzer, darf man sich in Wiesloch nun schon wieder über einen unverhofften, aber dafür umso erfreulicheren Zugang freuen. Nicht schlecht staunten die Mädchen vor dem Training, als Trainer Frank Kleinert ein Mädchen ankündigte, das sich das Training in Wiesloch mal ansehen wollte,

Sina Santaniello  ist Jahrgang 2002, spielte bis Ende letztes Jahr noch für die HSG Pforzheim und gehörte bis dahin auch noch den Auswahlteams des badischen Handballverbandes Jahrgang 2001 und 2002 an, welche sie auf eigenen Wunsch verließ, um ihre Handballschuhe an den Nagel zu hängen, auch aufgrund ihrer Knieprobleme und innerer Unzufriedenheit (Anmerkung der Redaktion: welch Verschwendung von Potential!). Dennoch ließ sie sich hier und dort noch in der Halle blicken und musste sich auch stets der Frage stellen, ob sie dies nicht vermisse. Was sie anfangs noch klar mit Nein beantwortete, wuchs aber wohl nach und nach wieder zu einer Sehnsucht. Ja, da fehlt was! Nur wenige Stunden vergingen dann zwischen der Idee und dem endgültigen Entschluss. Noch kurz abgeklärt, ob man auch willkommen sei (HALLO, GAR KEINE FRAGE! NUR FREUDIGE GESICHTER BEIM PROBETRAINING).
Herzlich Willkommen Sina, und Dank an ihre Mama Bettina, die ebenfalls einiges an Aufwand in Kauf nimmt, um dies zu ermöglichen! Wir freuen uns riesig auf Euch….

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.