Badenliga Herren: Spielbericht TV Hardheim – TSG Wiesloch

Endlich läuft es bei der TSG Wiesloch. Nach sehr holprigem Saisonstart konnte man die letzten zwei Spiele für sich entscheiden und wollte diesen Trend in Hardheim fortsetzten.

Wie jedes Jahr führte der lange Anfahrtsweg die TSG zu einem heißen Spiel mit großartiger Stimmung. Den besseren Start erwischte die Heimmannschaft. Tempohandball wurde an diesem Abend groß geschrieben bei den Hardheimern. Ihr schnelles Angriffsspiel, vor allem nach dem Anspiel, machte den Wieslochern das ganze Partie über zu schaffen. Im Angriff stand Wiesloch oft zu statisch und hielt den Anschluss hauptsächlich nur durch Einzelaktionen.

Wie so oft war es eine hart umkämpfte Partie mit vielen Führungswechseln. Das Schiedsrichtergespann war an diesem Abend leicht reizbar, die TSG musste insgesamt 14 Minuten des Spiels in Unterzahl agieren und kassierte bereits in der ersten Hälfte eine rote Karte. Altes musste leider gehen, neues durfte allerdings kommen in Form vom neuen Wieslocher Timo Zehrbach. Er konnte mit 6 Toren einen mehr als erfolgreichen Einstand verbuchen.
Im Angriff agierte man nun mit mehr Dynamik und setzte sich etwas ab. Obwohl man das schnelle Spiel der Hardheimer weiterhin nicht richtig in den Griff bekam konnte behielt man die Führung bis kurz vor Schluss. Per Siebenmeter 20 Sekunden vor Schlusspfiff sicherte Tim Olbrich beim 33:35 seiner TSG den dritten Sieg in Folge. Dementsprechend frohgesinnt konnten alle mitgereisten Fans und das Team den Abend ausklingen lassen.

Eine etwas weniger lange Auswährtsfahrt steht nächsten Samstag an. Um 20 Uhr wartet dann die SG Pforzheim/Eutingen auf das Wieslocher Team.

Für die TSG spielten:
Körner 1, Ruß 4, B. Maier 2, Zehrbach 6, Neff, Leitner 1, Olbrich 6/2, N. Maier 6, Dutzi 1, F. Sauter 2, van de Locht 6/2, im Tor: Böhler, S. Sauter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.