Premiere für die Handballinklusionsmannschaft TSG Wiesel

 

Mit einer Hallenrunde für Teams mit Handicap geht der inklusive Handball in Baden jetzt den nächsten Schritt in Sachen gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Handicap in Sport und Gesellschaft. Mit einem Auftaktturnier am vergangenen Sonntag in der Durlacher Weiherhofhalle starten die beteiligten Mannschaften in den von Handballverband und dem SO-Landesverband Baden-Württemberg (SOBW) getragenen Wettbewerb.

Teilnehmer der Runde sind die Wiesel der TSG Wiesloch (Handballkreis Heidelberg), die Durlach Turnados der Turnerschaft Durlach (Kreis Karlsruhe), die Feuervögel des BSV Sinzheim (Kreis Rastatt) und die Bruchsaler Habichte (Kreis Bruchsal).

Diese Spielrunde ist Teil der wöchentlichen Hallenheimspieltage der Vereine. Der frisch gewählte Vizepräsident von SOBW und Vorsitzende der Turnerschaft Durlach Mathias Tröndle verspricht sich von der Runde „einen neuen Schub für den inklusiven Handball“. Die Einbettung der Runde in „normale Spieltage“ ist für ihn „ein weiterer Schritt hin zur Normalität“. Das erste Heimspiel der Wieslocher Wiesel findet am Sonntag,den 4.11 um 14 Uhr in der Stadionhalle in Wiesloch statt. Gegner sind die Durlacher Turnados.

Das Trainerteam der Inklusionsmannschaft ist sich sicher, dass die Mannschaft die Zuschauer mit ihrer Spielfreude und ihren Leistungen begeistern wird, wie schon in den Spielen gegen den Gemeinderat oder beim Einlagespiel des HEKA energy HandballCups.

Wer die Wiesel bei ihrem ersten Rundenheimspiel erleben möchte ist herzlich willkommen bei freiem Eintritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.