Draht Mayr Cup 2013

Mit der Zweitauflage des Draht-Mayr-Cups startete die TSG Wiesloch Handballabteilung am 5.Januar ins Neue Jahr. Auch in diesem Jahr waren wieder leistungsstarke Mannschaften der männlichen C-Jugend am Start; vorwiegend aus der näheren Region, nachdem Vorjahressieger Füchse Berlin aus Termingründen leider absagen musste. Dass die Einladung von den Vereinen gerne angenommen wird , liegt zum einen an der Qualität der teilnehmenden Mannschaften, an den Spielzeiten von 2 mal 15 min und der guten Organisation seitens der TSG – so die Rückmeldung nach dem Turnier von den Trainern der Gastmannschaften.

Neben der SG Ottenheim/Altenheim, der SG Kronau-Östringen und den Jungs aus Wiesloch, die alle schon letztes Jahr dabei waren, folgten die SG Stutensee aus der Badenliga, die JSG Kraichgau( Verbandsliga Baden) und der VTV Mundenheim der Einladung aus Wiesloch.

In den Vorrundenspielen, die in zwei Gruppen ausgetragen wurden, setzten sich jeweils mit 4:0 Punkten die SG Ottenheim/ Altenheim und der Bundesliganachwuchs der Rhein-Neckar-Löwen durch. Als Zweitplazierter zogen auch die JSG Kraichgau und die SG Stutensee ins Halbfinale ein. Für die TSG Wiesloch und den VTV Mundenheim, die sich in ihrer ersten Partie nur ganz knapp der  SG Kronau-Östringen geschlagen geben mussten ,blieb deshalb nur der letzte Platz in der jeweiligen Vorrundengruppe. Wiesloch kämpfte zwar aufopferungsvoll, konnte aber die Niederlagen gegen die höherklassig spielenden Gegner SG Stutensee(12:16) und SG Ottenheim/A. ( 15:25) nicht abwenden. Im Spiel um Platz 5 gelang aber ein versöhnlicher Abschluß des Tages gegen Mundenheim mit einem 24:21 Sieg.

Ein Einlagespiel nach der Vorrunde sorgte für einen Höhepunkt für die zahlreich erschienenen Zuschauer: geplant war eigentlich das Aufeinandertreffen zweier A-Jugend Bundesligateams, jedoch sagte das Team der HSG Rhein-Aue-Bingen ein paar Tage vorher ab. In die Bresche sprang kurzfristig die Südbadenauswahl mit Spielern Jahrgang 96/97 mit ihrem Trainer Chris Armbruster, die ihren Lehrgang auf der Sportschule Steinbach dafür unterbrachen. Letztendlich war es ein klarer Sieg für die körperlich und spielerisch überlegenen Kronauer Jungs, aber  für alle ein sehenswertes Spiel vieler junger Handballtalente, das die SG mit 31:25 Toren gewann.

Im Halbfinale unterlag  die SG Kronau-Östringen der  SG Stutensee mit 16:18 Toren und die SG Ottenheim/Altenheim siegte deutlich mit 23:14 Toren gegen die JSG Kraichgau.

Sieger im Spiel um Platz 3 wurde dann die SG Kronau/ Östringen gegen  die JSG Kraichgau( 17:12)

Das Endspiel zeigte, dass die SG Ottenheim/Altenheim sich den Turniersieg verdiente, denn auch im letzten Spiel des Tages gaben sich die Spieler keine Blöße und überzeugten spielerisch und konditionell gegen die SG Stutensee mit 27:17 Toren.

SG Ottenheim/Altenheim – Turniersieger beim zweiten Draht Mayr Cup in Wiesloch

Bei der anschließenden Siegerehrung galt der Dank vorrangig der Fa.Draht-Mayr aus Dielheim, die dieses Turnier ermöglicht und auf diese Art den Jugendhandball in Wiesloch unterstützt. Eine besondere Auszeichnung erhielten zudem der Torschützenkönig des Tages, die Nr.5 der SG Ottenheim/ Altenheim Frederik Simak, der beste Torwart, die Nr.12 der SG Stutensee Moritz Mangold und der beste Spieler, die Nr. 4 der JSG Kraichgau Moritz Knodel.

Mit dabei war wieder ein Team des RNF-Fernsehens, so dass sich der eine oder andere Spieler rückwirkend in der Sendung 7m nochmals bewundern konnte!

Die Ergebnisse im Einzelnen:

TSG Wiesloch – SG Stutensee   12:16

SG Kronau/Östringen – JSG Kraichgau  17:14

SG Ottenheim/Altenheim – TSG Wiesloch

VTV Mundenheim – SG Kronau/Östringen  14:15

SG Stutensee – SG Ottenheim/Altenheim  17:25

JSG Kraichgau – VTV Mundenheim   21:18

Bundesliga A-Jugend SG Kronau-Östringen – Südbadenauswahl Jahrgang 96   31 :25

Halbfinale 1  SG Kronau-Östringen – SG Stutensee   16 : 18

Halbfinale 2   SC Ottenheim – Altenheim   23 : 14

Spiel Platz 5/6  VtV Mundenheim – TSG Wiesloch  21:24

Spiel Platz 3/4  SG Kronau-Östringen- JSG Kraichgau  17 :12

Finale  SG Stutensee – SG Ottenheim/ Altenheim  17 : 27