D-Jugend

Weibliche D-Jugend 2020/21

Die weibliche D-Jugend wird in der kommenden Saison 2020/2021 in der 3. Bezirksliga an den Start gehen.
Wir haben uns bewusst für eine niedrigere Liga entschieden, da wir in diesem Jahr relativ wenig Mädels in der weiblichen D-Jugend sind. Damit die Mädels trotz alldem viel Spielpraxis erlangen und um sich individuell weiter zu entwickeln, und die Spielfähigkeit erhalten bleibt, bekommen wir Unterstützung aus der weiblichen E-Jugend.

Gemeinsam versuchen wir, mit viel Spaß und Abwechslung aus jeder das Beste heraus zu holen. Zweimal die Woche trainieren die Mädels und werden dabei durch verschiedene Koordinationsübungen oder Spielformen gefordert und gefördert. Nach der langen Pause, in der wir versucht haben, uns durch einzelne digitale„Challenges“ fit zu halten, freuen wir uns nun umso mehr und sind voll motiviert, gemeinsam in die Saison zu starten und auf Punktejagd zu gehen.

Natürlich wäre es toll, weiteren Zuwachs zu erhalten, darum heißen wir jede handballbegeisterte neue Spielerin in unserer energiereichen und quirligen Truppe herzlich willkommen. Traut euch und kommt doch zu einem Training vorbei. Wir treffen uns montags von 16:00 – 17:00 Uhr und donnerstags von 18:30 – 20:00 Uhr in der Stadionhalle.

Auch in diesem Jahr freuen wir uns auf zahlreiche Unterstützung von den Zuschauern bei unseren Heim- und Auswärtsspielen und wünschen uns eine spannende und erfolgreiche, vor allem aber ein gesunde Saison!

Die Trainerinnen
Lara Blum und Lotte Reupert


Weibliche D-Jugend 2019/20

In die neue Saison 2019/2020 starten wir mit voller Motivation in der Kreisliga zwei. Wir haben uns bewusst für die niedrigere Klasse entschieden, da unsere Mannschaft größtenteils aus dem jüngeren Jahrgang 2008 besteht. Auf diese Weise hat jede Einzelne die Möglichkeit das Beste aus sich heraus zu holen und sich individuell weiterzuentwickeln.
Im Training, welches immer zweimal wöchentlich stattfindet, lernen die Mädels immer wieder neue Spielformen und lassen ihrem Spaß am Handball freien Lauf. Natürlich sind auch mal Koordinationsübungen oder andere Ballsportarten enthalten, wobei der Spaß nie zu kurz kommt. Diese neu erlernten Fähigkeiten können sie meist am Ende des Trainings in die Tat umsetzen, indem wir gegeneinander Handball spielen – vorausgesetzt es sind genug Spieler da:)
Dass die Mädels eine super Entwicklung mit vielen positiven Fortschritten durchmachen, konnte man auch während des Übernachtungsturniers in Jöhlingen beobachten. Dieses Erlebnis schweißte die Mannschaft nochmals stärker zusammen und die Freude ab September wieder in die neue Saison zu starten und noch mehr Tore zu schießen, war förmlich zu spüren.
Natürlich freuen wir uns weiterhin über Zuwachs und heißen jede neue Spielerin in unserer lustigen und energiereichen Truppe herzlich willkommen. Denn in einem großen, motivierten Team gemeinsam Handball zu spielen, macht doch gleich noch viel mehr Spaß!
Wir freuen uns nun auf die kommende Saison und werden voller Energie gemeinsam auf Punktejagd gehen. Hierbei hoffen wir auf eine zahlreiche Unterstützung der Eltern und Zuschauern bei Heim- sowie Auswärtsspielen.
Die Trainerinnen
Julia Sauter, Lara Blum und Lotte Reupert


Weibliche D-Jugend 2018/19

An den Start in der Saison 2018/2019 gehen jeweils eine wE-Mannschaft in der Staffel zwei als auch eine wD-Mannschaft in der Kreisliga zwei.
Da beide Mannschaften gemeinsam trainieren gibt es auch einen gemeinsamen Bericht!

Beide Teams sind quantitativ nicht so stark besetzt wie wir uns das wünschen und so war der Entschluss für das gemeinsame Training im März gefasst worden. Das hat sich bisher bewährt und in individuellen Gruppen kann gemäß dem Leistungsstand trainiert werden. Und auch wenn nicht alle da sind, können wir am Ende des Trainings gegeneinander Handball spielen! Für uns ganz wichtig, denn über das Spiel lernt man am meisten! Schön, dass sich unsere mE-Jungs als Test-Gegner ab und an schon zur Verfügung stellten.

Dass es positive Fortschritte gab, sah man beim Turnier in Kuppenheim und Malschenberg. Die Mädels, die dabei waren, hängten sich richtig rein und zeigten, dass sie sich im Training schon einiges angeeignet haben! Bewusst haben wir auf die Quali-Spiele verzichtet und starten freiwillig in den jeweils schwächeren Staffeln, um die Mädchen behutsam aufzubauen. Ein weiterer Grund ist natürlich auch der, dass die wD-Jugend während der Saison auf Hilfestellung der wE- Mädchen angewiesen ist.

Wir hoffen, dass sich zu dieser tollen, lustigen und vor allem auch motivierten und ehrgeizigen Truppe noch ein paar Mädchen dazu gesellen -gerne auch Anfängerinnen- damit wir gut durch die Runde kommen.

Wir haben viel Freude mit den Mädchen in diesen beiden Mannschaften und freuen uns sehr, wenn nach den Ferien wieder das Training losgeht und bald darauf auch die Punktespiele! Hoffentlich bleiben alle zuverlässig und mit viel Spaß am Ball! Selbstverständlich hoffen wir auch auf die Unterstützung der Eltern als Fans, Zeitnehmer, Fahrer, Kuchenbäcker, Kantinenhelfer während der Runde und sagen jetzt schon Dankeschön dafür!

Die Trainerinnen
Julia Sauter, Lotte Reupert und Lara Blum

Weibliche E-/ und D-Jugend gemischt V.l.n.r.:
Stehend: Trainerinnen Julia Sauter und Lotte Reupert, Merle Göhlich, Maja Göpferich , Alexandra Chupris, Lisa Grothues, Pauline Schneider, Panagiota Manafa , Ceyda Öztürk, Trainerin Lara Blum
Kniend: Miriam Schweickart, Suna Yildirim, Raphaela Baumgärtner, Nelly Aurnhammer, Lara Yildirim
Es fehlt: Leonie Fortunati


Weibliche D-Jugend 2017/18

Hintere Reihe: Trainerin Lotte Reupert,Hannah Körner,Leonie Fortunati, Pauline Schneider, Vanicye Arnold,Trainerin Julia Sauter
Vordere Reihe: Mila Funk, Jascha Siegmann, Anna-Lena Schwab,Emilia Ebbecke,Maja Göpferich, Nasanin Alizada
es fehlen: Lilly Tordy,Havin Yilmaz, Lorin Schwarzer und Linda Zeqiri

Sehr wacker kämpften sich die Mädels in der letzten Saison durch die Runde und belegten am Ende den 3. Platz in der Kreisliga. Dort geht es auch in diesem Jahr weiter, nachdem die Qualifikation an zwei langen Spieltagen problemlos geschafft wurde und die Mädels nur eine Niederlage in sieben Spielen hinnehmen mussten.

Mit Anna-Lena, Emilia, Hannah , Jascha, Lilly und Mila haben wir sechs Mädchen des älteren Jahrgangs am Start; dazu rückten aus der E-Jugend altersgemäß Havin, Leonie, Maja und Pauline auf. Neu kamen aus Leimen Vanyce und Lorin, außerdem haben Linda und Nasanin mit dem Handball spielen begonnen.

Die Aufgabe wird nun sein, alle von ihrem jeweiligen Leistungsstand ausgehend voran zu bringen und ein schlagkräftiges Team zu formen.
Das allerwichtigste ist uns aber, dass die Mädels gerne und zuverlässig ins Training kommen, im Spiel als Mannschaft den Kampf gegen jeden Gegner aufnehmen und viel Freude an gelungenen Aktionen haben!

Wir freuen uns weiterhin über Mädchen der Jahrgänge 2005 und 2006, die mit dem Handball spielen anfangen möchten oder sich auch als Torfrau versuchen wollen! Ruft an unter der Telefonnummer 06222 51208

Das Trainer-Duo
Julia Sauter und Lotte Reupert


Weibliche D-Jugend 2016/17

TSG_W_TVR_6222

4.Reihe: Trainerin Rebecca Tanriver, Hannah Frey, Sila Arslan, Trainerin Julia Sauter
3.Reihe: Senem Yildirim, Destan Yilmaz, Lisa Ruß, Larissa Rösch
2.Reihe: Anna-Lena Schwab, Emilia Ebbecke, Mila Funk
1.Reihe: Hanna Körner, Jascha Siegmann, Josephine Krämer
Es fehlen: Lilly Tordy und Jennifer Seitz

Nachdem die letzte Saison für die Mädchen der weiblichen D-Jugend mit vielen Niederlagen etwas frustrierend verlief, sollen jetzt in der Saison 16/17 einige Punkte mehr eingefahren werden!
In der Mannschaft verblieben Lisa, Sila, Larissa und Hannah F., die nun ihr zweites Jahr in der D-Jugend vor sich haben.
Aus der E-Jugend kamen altersgemäß Jascha, Jenny, Anna-Lena, Emilia, Mila, Josephine, Hanna K. und Lilly dazu.
Ein kleiner, aber feiner Kader, der meistens ziemlich fleißig und engagiert trainiert – am liebsten Gefängnisball!
Bei der Quali lief es zufriedenstellend, so dass ein weiteres Jahr in der Kreisliga ansteht gegen starke Gegner aus Rot, Malsch, Bammental, Nußloch und Walldorf.
Obwohl bei den Turnieren in Kuppenheim und beim Saase Beach nicht viele dabei sein konnten und wir letzte Plätze belegten, gab’s Spaß genug!
Aufgrund der geringen Staffelgröße gibt es eine Neuerung an den letzten zwei Wochenenden der Saison: kreisübergreifend werden Platzierungsspiele in Turnierform mit dem Handballkreis Mannheim ausgetragen.
Gespannt erwarten wir den Start in die neue Saison und hoffen, dass wir dann unsere Leistungen als Team und individuell kontinuierlich steigern können.
Wenn uns dabei dann noch viele Eltern anfeuern, strengen wir uns sicher noch mehr an!

Die Trainerinnen
Rebecca Tanriver und Julia Sauter


Weibliche D-Jugend 2015/16

Wir, die weibliche D-Jugend, bestehen dieses Jahr aus Mädels der Jahrgänge 2003/04 und werden durch einige jüngere des Jahrgangs 2005 ergänzt.
Nach einer erfolgreichen Quali gehen wir diese Saison in der für uns höchstmöglichen Spielklasse, der 1.Kreisliga, auf Punktejagd.
Zweimal die Woche kommen wir mit viel Motivation in die Stadionhalle, um fleißig zu trainieren und uns das neue Spielsystem anzueignen. Im Vordergrund stehen die individuelle spielerische Entwicklung jedes einzelnen, sowie das mannschaftliche Zusammenspiel. Dabei kommt der Spaß natürlich nicht zu kurz.
Um den Teamgeist zu stärken, haben wir an einem Beach-Turnier der HG Saase teilgenommen.
Wir sind eine lustige und handballbegeisterte Truppe, die sich über zahlreiche Unterstützung bei den Heim- und Auswärtsspielen freuen würde.

weibliche DJugendhp

Hintere Reihe v.l.n.r.: Trainerin Rebecca Tanriver, Lisa Ruß, Annalena Schwab, Senem Yildirim, Trainerin Nora Schmidt

Mittlere Reihe v.l.n.r.: Angelina Schuh, Hannah Frey, Josephine Krämer

Vordere Reihe v.l.n.r.: Sila Arslan, Larissa Rösch, Amina Yaccoubi, Ellen Rühl

Es fehlen: Jennifer Seitz, Emily Manser, Destan Yilmaz, Emilia Toraman