Infos

männliche D-Jugend 2020/21

Die neue Saison 20/21 steht unter ganz besonderen Sternen. Die frühzeitige Beendigung der vergangenen Saison und die damit verbundene Trainingspause stellte die Saisonplanung auf den Kopf. So konnte man erst Mitte Juni in Kleingruppen anfangen zu trainieren.

Das Trainerteam um Francesca Kuhn, Timeus Tanriver, Julian Ebbecke und Lea Marischler können dennoch aus dem Vollen schöpfen. Mit einem Kader von 22 Jungs ist man seit vielen Jahren wieder in der Lage, mit 2 D-Jugendmannschaften in die Runde zu starten.
Nachdem die Jahrgänge 2007/2008 die vergangene Saison auf dem 1. Platz beendeten, nutzten wir diese Chance, um unsere erste D-Jugendmannschaft für die höchste Spielklasse anzumelden. Für die Jungs sowie die Trainer stellt das eine neue Herausforderung dar, heißt es doch nun, in der Landesliga sein Können zu beweisen.

Unsere 2. D-Jugendmannschaft wird in der Bezirksliga 3 an Start gehen. Dort bekommen die Jungs die Möglichkeit, den großen Schritt von der E- zur D-Jugend in ihrem Tempo zu absolvieren. In dieser Saison gibt es nämlich eine Neuerung in der Spielform. Die letzten Jahre spielte man in der D-Jugend in der ersten Halbzeit ein 4:2 Läufersystem und in der zweiten Halbzeit 6:6. Ab dieser Runde wird nun in beiden Halbzeiten 6:6 gespielt. Für den jüngeren Jahrgang, aber auch für den älteren ist dies eine große Umstellung.

Im Training versucht das Trainerteam deshalb, die Jungs auf die neuen Herausforderungen vorzubereiten. Mit viel Freude und Spaß, aber auch der nötigen Motivation geht es bei uns im Training darum, die Spieler zum einen individuell weiterzubringen, und zum anderen den Teamgeist zu stärken um gemeinsam auf Torejagd zu gehen.

Gespannt fiebern Spieler und Trainer auf die ersten Spiele hin und freuen sich trotz der aktuellen Umstände auf die Saison. Auch über eine tatkräftige Unterstützung von der Tribüne würde sich die Mannschaft bei ihren Spielen freuen.


männliche D-Jugend 2019/20


männliche D-Jugend 2018/19

Die männliche D-Jugend startet mit den Jahrgängen 2006/2007 in die kommende Saison.
Erfolgreich qualifizierten sich die Jungs, um die Trainerinnen Francesca Kuhn und Lea Marischler, im April für die 1. Kreisliga

Wir stellen ein gemischtes Team aus Spielern, die letzte Saison schon D-Jugend gespielt haben, sowie Spielern, für die das System 4:2 und 6:6 etwas ganz Neues ist.
So versuchen wir im Training die neue Spielweise zu verinnerlichen und die Mannschaft als Team zu formen.

Der Spaß am Handball wird bei uns ganz groß geschrieben. Dennoch kommen wir mit viel Engagement und Motivation ins Training.

Die Jungs, sowie die Trainerinnen, freuen sich auf die kommende Saison und hoffen auf viel Unterstützung von den Zuschauern bei ihren Spielen!

Hinten von links nach rechts: Trainerin Lea Marischler, Noah Kreutzer, Konstantinos Konstantinidis, Tim Blum, Jakob Saupe, Henning Fritz, Liam Dammert, Tom Bastian, Trainerin Francesca Kuhn
Vorne von links nach rechts: Hannes Huber, Tom Bäck, Travis Granberg, Christoph Nuß, Jasper Rohr, Marius Herbst


männliche D-Jugend 2017/18

Hinten v.l.n.r.: Trainer Lea Marischler, Jan Niewöhner, Tom Bäck, Henning Fritz, Trainer Sören Heck
Mitte v.l.n.r.: Niels Bender, Luc Baumgärtner, Ben Di Nunzio, Konstantinos Konstantinidis, Liam Dammert, Christoph Nuß, Christopher Stanko, Tim Ems
Vorne v.l.n.r.: Jakob Gebhardt, Marius Maier, Tom Bastian, Jakob Saupe, Henrik Wieditz, Luca Bäck, Anton Dippert

Es fehlt: Trainer Tim Marischler

Die männliche D-Jugend geht in dieser Saison mit den Jahrgängen 2005/2006 auf Punktejagd.
Durch eine erfolgreiche Qualifikation, in der die Jungs schon früh bewiesen, dass sie eine motivierte Truppe sind, konnte man die höchste Spielklasse in der D-Jugend erreichen.
Die Wieslocher werden in diesem Jahr ihr Können in der 1.Kreisliga unter Beweis stellen.
Ein Spaziergang wird das sicher nicht, jedoch sind Trainer und Spieler zuversichtlich, dass man sich gut schlagen wird.

Dem Trainerteam um Tim Marischler, Sören Heck und Lea Marischler steht ein großer Kader zur Verfügung. Mit 3 zusätzlichen Spielern aus der E-Jugend ist die Mannschaft komplett.
In den zwei Trainings pro Woche wird gezielt versucht den Mannschaftsgeist zu wecken und die Jungs individuell zu stärken.

Die Trainer sehen das Potential in ihrer Mannschaft und hoffen auf eine erfolgreiche Saison.

Vor lautstarken Fans spielt es sich immer am Besten, deshalb hoffen wir an den Wochenenden auf die Unterstützung von euch!


männliche D-Jugend 2016/17

TSG_W_TVR_62184. Reihe v.l.n.r.: Trainer Hendrik Wagner, Trainer Moritz Reupert, Trainer Sören Heck
3. Reihe v.l.n.r.: Linus Billmaier, David Dachnovsky, Chris Stanko, Luca Bäck
2. Reihe v.l.n.r.: Hannes Fehr, Felix Pilz, Sinan Antritter, Jakob Gebhardt, Anton Dippert
1. Reihe v.l.n.r.: Tim Ems, Alexis Günther, Jan Niewöhner, Niels Bender, Tom Becker
Es fehlen: Henrik Wieditz, Moritz Bastian, Lars Danek, Ben Di Nuzio

Die Jungs der männlichen D-Jugend treten in der Saison 2016/2017 in der höchstmöglichen Spielklasse an, der Kreisliga Heidelberg. Mit sehr guten Leistungen bei beiden Qualifikationsturnieren schaffte es die Mannschaft sich im April souverän zu qualifizieren.
Mit wöchentlich zweimal Training bereitet sich die Mannschaft um die Trainer Sören Heck, Moritz Reupert und Hendrik Wagner auf die Saison vor. Mit einem abwechslungsreichen und ansprechenden Training soll so das Saisonziel, oben mitzuspielen, erreicht werden.
Man darf gespannt sein, ob die neue männliche D-Jugend an die guten Leistungen der D-Jugend vom Vorjahr anknüpfen kann und wir hoffen natürlich auf reichlich Unterstützung von Seiten der Spielereltern, die die Mannschaft als „Chauffeure“ und Fans begleiten.


männliche D-Jugend 2015/16

Die rund 20 Jungs der männlichen D-Jugend treten in der Saison 2015/2016 in der höchstmöglichen Spielklasse an, der Kreisliga Heidelberg. Mit guten Leistungen bei beiden Qualifikationstunieren schaffte es die Mannschaft sich im April souverän zu qualifizieren. Mit wöchentlich zweimal Training bereitet sich die Mannschaft um die Trainer Moritz Reupert und Sebastian Sauter auf die sicherlich schwer werdende Saison vor, wobei der Spaß am Spiel natürlich nicht zu kurz kommen darf.
Man darf gespannt sein, ob die neue männliche D-Jugend an die guten Leistungen der D-Jugend vom Vorjahr anknüpfen kann und wir hoffen natürlich auf reichlich Unterstützung von Seiten der Spielereltern, die die Mannschaft als „Chauffeure“ und Fans begleiten.

männliche DJugendhp

Hinten v.l.n.r.: Trainer Sebastian Sauter, Linus Billmaier, Felix Pilz, Lars Danek, David Dachnovsky, Trainer Moritz Reupert
Mitte v.l.n.r.: Nils Schäufele, Leon Hambrecht, Manuel Brauneis, Sinan Antritter, Felix Walther, Alexis Günther
Vorne v.l.n.r.: Nick Walter, Dominik Sternberger, Jesko Schmidt, Henrik Gutfleisch, Marc Kern, Julian Reske
Es fehlen: Jakob Baureis, Moritz Bastian, Justus van de Loo, Sinan Köse, Tristan Stiegeler