Die wB der TSG Wiesloch startet am kommenden Wochenende in die BWOL-Quali mit Minikader, aber dafür sind große Kampfkraft und Leidenschaft trumpf!

Vorbericht: Neutrainer F. Gerbershagen startet am kommenden Wochenende mit der wB-TSG Wiesloch in die BWOL-Quali zur Saison 2018/19. Leider standen dem Trainer nur wenige Einheiten bis zur Quali mit seiner neuen Truppe zur Verfügung. Doch hat der NEU-Coach ja von Frank Kleinert eine Truppe übernommen, die gut in Schuss ist. Zusammen mit Co-Trainerin Rebecca Tanriver und TW-Trainerin Katharina Fiala, gab das Trainerteam vor der Quali noch einmal richtig Gas. An einem zusätzlichen Samstag, wurde noch einmal ein Trainingstag angesetzt, in dem es vor allem um Dinge im taktischen Bereich für die Quali ging.

„Es ist einfach berauschend, mit was für einer Energie die Mädels sich im Training da reinhauen…“ so Trainer F. Gerbershagen, „… den Mädels muss man nur in die Augen schauen, dann weiß man sofort, auf was alle ganz heiß sind! BWOL ist die Zielsetzung.“ In diesem Jahr soll dies unbedingt erreicht werden, dafür gibt jede Spielerin noch einmal ein paar Prozent mehr in der Vorbereitung auf dieses Quali-Wochenende am 21./22.4. in Ketsch und Stutensee.

Die TSG hat zwar nur einen Minikader zur Verfügung, jedoch ist das Kollektiv mit großer Kampfkraft und Leidenschaft bestückt. 5 Teams, darunter Ketsch, Stutensee, Neuenbürg/Pforzheim und Rot/Malsch streiten sich um einen Direktplatz für die BWOL. Favoriten auf diesen ersten Platz sind natürlich Ketsch und Stutensee, jedoch brennen die TSG-Mädels darauf, der Konkurrenz ihr Können zu demonstrieren. Was dann am Ende herausspringt, das werden die beiden Tage letztendlich zeigen. Minimalziel ist, unter die ersten drei zu kommen, damit man dann eventuell die Chance besitzt, um in der nächsten Qualirunde zur BWOL noch ein Ticket zu ergattern.

Die TSG ist bereit für das Abenteuer BWOL! Was fehlt dazu? Natürlich die Unterstützung von den Rängen. Daher gilt hier noch einmal der Aufruf an alle TSG-Handballfans und die es werden wollen, am kommenden Wochenende auf nach Ketsch und Stutensee. Feuert die Mädels von der Tribüne aus an und puscht sie nach vorne. Das Trainerteam und die Mannschaft ist sich sicher, mit den Fans im Rücken, können wir das Traumziel der Mädels, sich in der kommenden Runde mit den Teams der BWOL messen zu dürfen, vielleicht wahr werden lassen. Auf geht’s zur BWOL-Quali der wB!

Spielplan für das Qualiwochenende 21./22.4.:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.