post

(Badenliga Damen): Damen schließen die Badenligasaison mit einem 34:28 Sieg gegen den TV Schriesheim ab

Am vergangenen Samstag begrüßten die Damen der TSG Wiesloch den TV Schriesheim zum letzten Spiel der laufenden Badenligasaison vor heimischer Kulisse.
Auch wenn man das Hinspiel mit einem 24:30 für sich entscheiden konnte und die Messe für beide Teams gelesen ist, galt es noch einmal konzentriert auf das Spielfeld zu treten und die Saison mit weiteren zwei Punkten auf der Habenseite abzuschließen. Auch wenn die Damen des TV Schriesheim bereits als Badenligaabsteiger feststanden, hieß es nicht, dass die Gegnerinnen das Spiel kampflos den Wieslocherinnen überlassen werden.

Bereits von Beginn an hatte man das Gefühl, dass bei beide Teams die Luft raus ist. Erst in der 3. Spielminute gelang es den Gegnerinnen das erste Tor des Spiels zu werfen und durch viele technische Fehler blieb das Spiel bis zur 9. Spielminute sehr ausgeglichen (3:2). Doch dann fanden die Wieslocherinnen ins Spiel und konnten sich bis zur 14. Spielminute mit einer 5 Tore Führung absetzen. Durch zwei vergebene 7m und die Rückkehr der technischen Fehler aufgrund von fehlender Konzentration gelang den Gegnerinnen der Ausgleich in der 21. Spielminute. Angespornt vom Ausgleich gestaltete sich das Spiel nun bis zur Halbzeitpause erneut ausgeglichen. Mit einer knappen 16:15 ging es nun in die Pause.

Nun galt es noch einmal konzentriert auf das Spielfeld zurückzukehren und die Fehler abzustellen. Zunächst ging es zu Beginn der zweiten Halbzeit weiterhin ausgeglichen zu. Durch mehrere Konter schafften es die Gastgeberinnen erneut eine 5 Tore Führung auszubauen. Dieses Mal gelang es den Gegnerinnen nicht diese Führung aufzuholen und mussten sich am Ende mit einem 34:28 aus der Badenliga verabschieden.

Die Damen der TSG Wiesloch beenden mit diesem Sieg die Badenligasaison 2018/2019 auf dem 7. Tabellenplatz. Trotz vieler personeller Veränderungen und verletzungsbedingten Ausfällen schaffte es das Team sich im guten Mittelfeld der Badenliga zu platzieren und damit das Ziel des Klassenerhaltes zu erreichen.
Ein besonderer Dank gilt den Jugendspielerinnen, die sich stets dazu bereiterklärten im Damenteam auszuhelfen, um den Kader trotz der eigenen Spiele zu verstärken. Ebenfalls danken die Damen den zahlreichen Fans, die sie bei den Spielen unterstützt haben und hoffen auch in der nächsten Saison auf diese Unterstützung zählen zu können.

Für die TSG spielten:
Tor: Fiala
Feld: Blum, Klevenz(4), Lies(5), Schupp(6), Weschenfelder(3), Winnewisser(2), Hilgenhaus, Kuhn(3), L. Baumgärtner, Reichenbach, H. Baumgärtner(2), Frick(6), Rüffer(3)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.