(wJA) Erster Sieg: HSG St. Leon/Reilingen – TSG Wiesloch 25:26 (10:12)

Am vergangen Sonntag trafen in der Badenliga der Tabellenerste, die HSG St. Leon/ Reilingen, und der Tabellensiebte, die TSG Wiesloch, aufeinander. In den letzten spielfreien Wochen wurde hart trainiert, da man sich in der Tabelle nach oben arbeiten wollte.

Zu Beginn startete, die bis dahin ungeschlagene A-Jugend der HSG mit schnellem Spiel nach vorne und konnte mit 2 Treffern in Führung gehen. Doch die Mädels der TSG ließen sich dadurch nicht einschüchtern und konnten ausgleichen. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, sodass sich kein Team entscheidend absetzen konnte. 2 Minuten vor Schluss der 1. Halbzeit zeigte die A-Jugend aus Wiesloch im Angriff schnelles und schönes Kombinationsspiel. Julia Hofmann und Helena Schupp brachten durch ihre Treffer ihr Team in Führung. So trennte man sich bei einem Halbzeitstand von 10:12 zum Pausentee.

Den besseren Start in die 2. Hälfte erwischten die Gäste aus Wiesloch und erhöhten auf einen 3-Tore Vorsprung. Die Gastgeberinnen ließen sich aber nicht abschütteln und somit stand es in der 40. Minute 16:16. Die Abwehr der Wieslocher steigerte sich jedoch von Minute zu Minute. Man gab keinen Ball auf und konnte das schnelle Angriffsspiel der HSG immer besser unterbinden, sodass man erneut mit 3 Toren in Führung gehen konnte. Das Spiel war noch nicht entschieden, die HSG konnte nochmal zum 23:23 ausgleichen. In den letzten 4 Minuten entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch. Theresa Hoffmann konnte durch 2 sicher verwandelte 7-Meter ihre Mannschaft 13 Sekunden vor Schlusspfiff mit einem Tor in Führung bringen. Die Auszeit der HSG 9 Sekunden vor Schluss hatte keine Auswirkung auf den Spielstand und das Spiel endete mit einem 25:26 auf der Anzeigetafel. Die Freude über den ersten Sieg war sowohl bei den Spielerinnen und Trainern als auch bei den Zuschauern riesengroß und man konnte mit 2 Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

„Heute hat man gesehen welches Potenzial die Mädels haben. Jede Spielerin hat ihren Teil zum ersten Sieg beigetragen – wir haben heute als Mannschaft gewonnen!“, so Trainer Holger Mengesdorf.

Jetzt gilt es an den guten Leistungen anzuknüpfen und sich auf das nächste Spiel am Sonntag, 22.11., gegen die Mannschaft des TSV Graben vorzubereiten.

Für die TSG spielten:

Tor: Katharina Fiala
Feld: Alexia Mirtsis, Johanna Flender, Helena Schupp (7), Lea Schwalbach (3), Leah Ziegler (1), Paula Hünlich, Theresa Hoffmann (7/3), Nora Schmidt (3), Julia Hofmann (5/2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.