post

(wJA) Verdiente Niederlage auswärts gegen die SG Stutensee/Weingarten

Guter Start der TSG Wiesloch in Stutensee, mit 0:4 ging man in Führung. Zu schnell abgeschlossene Angriffe und unnötige Konzentrationsfehler luden die SG Stutensee- Weingarten dann aber zu einfachen Gegentoren ein. Dies ermöglichte die Führung für die Gastgeber mit 9:8. Abstimmungsprobleme und zu zaghaftes zupacken in der Abwehr führte zu einem größeren Abstand des Ergebnisses. Die Gastgeberinnen investierten im Angriff mehr und kamen durch schnelle eins gegen eins Situationen sowie durch zu einfache Anspiele an den Kreis durch die TSG Abwehr.
Aufgrund dessen kam es zu einem 14:12 Pausenrückstand. Zusätzlich wurden 7-Meter und Torchancen überhastet vergeben.
In der Pause wurden noch einmal die kritischen Punkte sowohl im Abwehr- als auch im Angriffsspiel angesprochen. Der SG Stutensee- Weingarten gelang es jedoch besser, in die zweite Halbzeit zu starten, und ging daraufhin mit 16:12 in Führung. Die TSG Mädels konnten auch in der zweiten Hälfte nicht zeigen, was für ein Potenzial in der Mannschaft steckt  und die Kräfte ließen nach. Mehr aber war in der zweiten Hälfte auch nicht zu holen, sodass die TSG eine deutliche Auswärtsniederlage einstecken musste.

Jetzt heißt es, in der nächsten Trainingswoche noch mehr an den Fehlern zu arbeiten und wieder motiviert in das nächste Spiel starten.

Es spielten:
Lotte Reupert, Nalan Köse (3), Greta Kerner (3/2), Luna Baumgärtner (4), Julia Mechler (2) Julie-Michelle Grunert, Sila Arslan (3) Francesca Kuhn (3/2), Nadja Rausch, Lara Blum (2), Annkathrin Sprößer (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.